Titelbild Spannende Ideen entwickelt die ifs Kreativagentur aus dem Kahlgrund

Obernburger Fachfirma im Raum Frankfurt bei Google ganz vorne dabei

Mobilkrane, Autokrane und LKW-Ladekrane: Wenn Firma Reichert aus Obernburg ausrückt, geht es meistens hoch hinaus. Die Spezialfahrzeuge im Fuhrpark heben Lasten zwar nicht bis in den Himmel, aber schon mal auf stattliche hundert Meter und mehr. Im Bereich Webdesign ist das Unternehmen ähnlich ambitioniert. Für den Nischenanbieter ist eine hohe Platzierung in den Suchmaschinen im Raum Frankfurt essentiell. Weil Anbieter wie Google und Co. heute auch technische Merkmale und Sicherheit ins Ranking einfließen lassen, wurde www.reichert-kran.de Ende April 2017 auf https umgestellt.

Neben der verschlüsselten Kommunikation zwischen Endgerät und der Website von Reichert bietet die Umstellung auf HTTPS noch weitere Vorzüge. Seit Anfang 2017 weißt der Browser Chrome darauf hin, wenn eine Website unter dem aktuellen Standard http unverschlüsselt übertragen wird. Durch die Umstellung auf https geben viele Browser ein optisches Feedback, in der Regel in grüner Farbe, für eine sichere Datenübertragung. Das weckt Vertrauen, gerade wenn Daten per Kontaktformular abgefragt werden.

Die Website von Kranverleih Reichert erreicht 100 von 100 Punkten im bei Website Grader im April 2017

Nach der Optimierung durch die ifs Kreativagentur erreichte www.reichert-kran.de 100 von 100 Punkten im Test Website Grader

Bei Google über Telefonbuch und Gelben Seiten

Während viele Webseiten von kleinen Betrieben ohne Nutzungskonzepte gestaltet wurden, wird bei Reichert kontinuierlich an der Nutzererfahrung von der Auffindbarkeit bei Google bis zur Kontaktanfrage gearbeitet. 2016 stellte das Unternehmen deshalb von einer Gestaltung für Desktop Endgeräte auf ein responsive Design um, das auch auf Smartphones und Tablets einwandfrei funktioniert. Die Bedienkonzepte sind an die unterschiedlichen Darstellungsgrößen angepasst. Der Aufwand hat sich gelohnt. Die positive Nutzererfahrung bringt auch Pluspunkte bei der Suchmaschinensichtbarkeit. Seit der Umstellung in 2016 hat sich die Sichtbarkeit laut Anbieter Searchmetrics im Schnitt vervierfacht. Auch die Anfragen per Kontaktformular sind gestiegen.

Diese positive Erfahrung hat das Unternehmen veranlasst, im April 2017 auf Empfehlung der ifs Kreativagentur auf HTTPS mit SSL-Verschlüsselung umzustellen. Durch die erfolgreiche Zusammenarbeit kann Reichert heute auf Suchmaschinenangebote von Telefonbuch oder Gelbe Seiten verzichten. Der eigene Auftritt hat eine bessere Position als die Branchenseiten.

SSL-Zertifikate müssen nicht viel kosten

Für kleine Website-Betreiber lohnen sich umfangreiche SSL-Angebote oft nicht. Zwar bieten höherpreisige Angebote auch eine höhere Sicherheit und beinhalten oftmals auch einen Versicherungsschutz. Wer keinen Shop betreibt oder erstmal ein Gefühl für HTTPS entwicklen möchte, kann noch auf andere Optionen zurückgreifen. Drei kostenfreie Optionen haben wir hier zusammengestellt.

  • Bei vielen Anbietern wie z.B. Alfahosting, Strato oder 1und1 ist ein Basis-Zertifikat kostenlos im Tarif enthalten
  • Auch Domainanbieter wie Schlundtech bieten ein kostenloses Basiszertifikat für alle dort registrierten Domains
  • Immer mehr Hosting-Anbieter bieten auch die Einbindung von Zertifikaten der Let's Encrypt Initiative an - diese sind ebenfalls kostenlos

SSL SEO - Auswirkungen auf Google

Die Auswirkungen der Umsetzung von HTTPS auf das Ranking in Suchmaschinen hängt von vielen Faktoren ab. Ein wesentlicher Punkt ist, mit welcher Technik die Wettbewerber arbeiten. Auch eintscheidend ist, wie gut die Verschlüsselung umgesetzt ist. Manche Seiten nutzen zwar SSL-Verschlüsselung, binden allerdings vereinzelte Inhalte per HTTP ein. Das können CSS, javasscript, Bilder oder iframes sein und führt dazu, dass der Browser die Seite als unverschlüsselt anzeigt.

Richtig umgesetzt und bei einem entsprechenden Umfeld kann die Verschlüsselung direkt positive Ergebnisse liefern. So auch bei Firma Reichert. Bereits eine Woche nach der Umsetzung meldet das Analysetool Searchmetrics positive Signale. Hier zwei Screenshots vom 02.05.2017.

Beitragsbild: Die Sichtbarkeit der Website in Suchmaschinen verbesserte sich mit SSL um 200% (Desktop) und 1.480% (mobil)
Erhöhung der Sichtbarkeit durch HTTPS um bis zu 1.480% in Suchmaschinen gemessen mit Searchmetrics
Beitragsbild: Das Ranking von Keywords verbesserte sich mit SSL um bis zu 26 Positionen
Verbesserung des Rankings von Keywords mit SSL um bis zu 26 Positionen gemessen mit Searchmetrics